Ein Schweizer macht über das Bloggen einen Film: Bloggerfilm

28 11 2010
Sehr interessante 10 Minuten über das Bloggen und die Blogger, in weiteren Teilen in mäßig verständlichem Schwizerdütsch, aber dennoch eine sehenswerte Arbeit von Michael Eugster.

bloggerfilm - Ein Projekt, ein Film, Schweizer Blogger from Michael Eugster on Vimeo.




gefunden bei Rivva.de in meinem RSS-Feed-Reader.

Bookmark Ein Schweizer macht über das Bloggen einen Film: Bloggerfilm  at del.icio.us Digg Ein Schweizer macht über das Bloggen einen Film: Bloggerfilm Mixx Ein Schweizer macht über das Bloggen einen Film: Bloggerfilm Bloglines Ein Schweizer macht über das Bloggen einen Film: Bloggerfilm Technorati Ein Schweizer macht über das Bloggen einen Film: Bloggerfilm Bookmark Ein Schweizer macht über das Bloggen einen Film: Bloggerfilm  at YahooMyWeb wong it!

Google Trends zur Bundestagswahl

13 09 2009

Zur Bundestagswahl in wenigen Tagen ist ja schon einiges geschrieben worden und heute Abend gibt es sogar das große TV-Duell auf VIER Sendern gleichzeitig (so richtig sinnvoll finde ich das nicht). Nichtsdestotrotz will sich Outclub.de als meinungsstarkes Blog auch ein wenig an der aktuellen Diskussion beteiligen und hierfür haben wir weder Kosten noch Mühen gescheuten, um die Statistik von google trends zur Bundestagswahl auf diese Seite zu bringen:





Dargestellt werden die Suchanfragen zu bestimmten Parteien und Personen (auf der zweiten Seite) im Zeitverlauf. An diesen Trend kann man nur vielleicht Schlussfolgerungen für den Ausgang der Bundestagswahl ablesen oder auch nicht. Die Zahlen sprechen im Wesentlichen für sich.

Leider passt der Iframe nicht so recht in mein bloglayout - naja - im Zweifel einfach auf dieser Seite gucken: http://www.google.de/landing/elections09/



Bookmark Google Trends zur Bundestagswahl  at del.icio.us Digg Google Trends zur Bundestagswahl Mixx Google Trends zur Bundestagswahl Bloglines Google Trends zur Bundestagswahl Technorati Google Trends zur Bundestagswahl Bookmark Google Trends zur Bundestagswahl  at YahooMyWeb wong it!

No news today.

30 06 2009


Gerade über die Fehlerseite von Rivva (http://rivva.de/404.html) entdecke ich dieses Video und bin fasziniert, dass flickr nicht nur Fotos sondern auch Videos enthält.

Bookmark No news today.  at del.icio.us Digg No news today. Mixx No news today. Bloglines No news today. Technorati No news today. Bookmark No news today.  at YahooMyWeb wong it!

Mail an T-Mobile

27 06 2009
Sehr geehrtes T-mobile Team,

vor kurzem habe ich bei Ihnen einen Mobilfunkvertrag mit dem neuen iPhone abgeschlossen. Die Beweggründe dafür waren weder die marktunüblichen 0,29 Cent / Min (in Zeiten wo es PrePaid schon für 9 cent/min gibt?!) noch die Tarifpakete - die auch nicht grade vor Günstigkeit strunzen. Es war schlicht weg der Fakt, dass kein anderer Anbieter in Deutschland das iPhone anbietet.

Gut von dem monopolistischem Geschwätz mal abgesehen, hieß es wenigstens - man bekommt auch etwas für sein Geld. Damals wusste ich nicht genau was dieses "etwas" ist. Nach den letzten 5 Tagen habe ich es wohl herausgefunden.

T-Mobile hat ein Unternehmen beeauftragt (OmniQuest) um heraus zu finden, ob der Einkauf im T-Mobile Shop zufriedenstellend war. Dafür hat das externe Unternehmen alle relevanten Kundendaten von mir erhalten (Vorname, Name, Handynr, Festnetznummer). Wäre ich Ursula von der Leyen gäb es dafür schonmal für Ihr Unternehmen ein fettes Datenschutz Stoppschild!

Nun wurde das Unternehmen nicht nur beauftragt einmal anzurufen, sondern wohl solange bis es die Informationen hat. In meinem Fall bereit 5 mal! Dabei wurde ich beim Autofahren, auf der Arbeit und im Bett gestört. Meinen Sie das beim nächsten Anruf die Bewertung des Einkaufes noch trennscharf zwischen den negativ Emotionen der nervigen Anrufe und dem damaligen Einkaufserlebnis ist?

Ich werde diese Mail und sofern ich eine nicht vorformulierte Antwort von Ihnen bekomme auch diese bloggen - damit mein Feedback Sie erreicht. Denn ich kann meine Meinung auch ohne Anrufe von Omniquest kund tun.

Bookmark Mail an T-Mobile  at del.icio.us Digg Mail an T-Mobile Mixx Mail an T-Mobile Bloglines Mail an T-Mobile Technorati Mail an T-Mobile Bookmark Mail an T-Mobile  at YahooMyWeb wong it!

Die Prüfungsangst geht schon wieder um...

26 06 2009
Daher ein unterhaltsamer Kurzfilm zwischen Prüfungsstress und Prokastination für alle, die ab morgen wieder Klausuren schreiben dürfen. Viel Erfolg dabei!



Dank an David für diesen Link.

Bookmark Die Prüfungsangst geht schon wieder um...  at del.icio.us Digg Die Prüfungsangst geht schon wieder um... Mixx Die Prüfungsangst geht schon wieder um... Bloglines Die Prüfungsangst geht schon wieder um... Technorati Die Prüfungsangst geht schon wieder um... Bookmark Die Prüfungsangst geht schon wieder um...  at YahooMyWeb wong it!

Das Supertaltent vs. Britains got talent Part 2 (Die Bewerber)

30 05 2009
Nachdem wir uns das letzte Mal die Jurys der beiden Shows angeschaut haben, blicken wir diesmal auf die Bühne und das gezeigte Talent.

Die Vorrunden:
In den Vorrunden wird der Grundstein für die Halbfinals und die Finalshows gesetzt. Drei mal „X“ bedeutet die Performance ist zu ende und meist auch das Erscheinen in der Show. Die Verantwortung für die Selektion liegt alleinig bei der Jury. Die Zuschauer haben keinen Einfluss, außer die Kommentare des „Livepublikums“. Dieser Einfluß ist nicht zu Unterschätzen und denn auch ein Juror überdenkt gelegentlich seine Meinung. So zeigte es „Britains got talent“. Trotz sogar vier Xe (dadurch dass ein Gastjuror anwesend war) kam der vergoldete DJ Talent weiter.


DJ Talent - Britains Got Talent 2009 Ep 3 - MyVideo

Über die Qualität des Vortrages lässt sich sicherlich streiten, doch ist eine gewisse Mainstreamkompatibilität nicht weg zu reden und ganz ehrlich – welchem Zuschauer gefällt es nicht, wenn der Juror mal die harte Meinung überdenkt.

Dass insbesondere in den Vorrunden manche Entscheidungen fragwürdig sind zeigte „Das Supertalent“ in der Entscheidung die folgende talentlose Teilnehmerin auf grund des Alters durch zu winken.



Man sollte einfach nicht jeden Teilnehmer eine Runde weiter lassen!

Beim Vergleichen sind der Redaktion gewisse – nun nennen wir es mal Ähnlichkeiten zwischen gewissen Vorträgen aufgefallen. Hier die Frage wer hat vom wem abgeschaut?

Vergleich 1:

George Sampson (BGT) vs. Marcel Pietruch (Supertalent)






Und weil es so schön war, gleich noch ein Vergleich:

Paul Potts (BGT) vs. Gino (Supertalent)






Das Supertalent --Finale - Gino 2 - MyVideo


Euer Vote hat entschieden: 67% sagen, dass Engländer mehr Talent haben als Deutsche. Bei den Kopierfähigkeiten scheint es anders. Da haben die Deutschen klar die Nase vorne. Die Frage hier ist, wurde es von dem TV Format vordiktiert? War es Absicht oder Zufall? Fragen die nur die Leute im TV klären können. Aber hier gilt wohl das alte Sprichwort: Glaub nicht alles was du im TV siehst.

Im Part 3 schauen wir uns die Finalshows und natürlich die Gewinner der Shows an. Wer hat mehr Erfolg und wer hält sich länger im Showgeschäft.

Bis dahin könnt ihr entscheiden: Klaut RTL Castingshowerfolge?

Bookmark Das Supertaltent vs. Britains got talent Part 2 (Die Bewerber)  at del.icio.us Digg Das Supertaltent vs. Britains got talent Part 2 (Die Bewerber) Mixx Das Supertaltent vs. Britains got talent Part 2 (Die Bewerber) Bloglines Das Supertaltent vs. Britains got talent Part 2 (Die Bewerber) Technorati Das Supertaltent vs. Britains got talent Part 2 (Die Bewerber) Bookmark Das Supertaltent vs. Britains got talent Part 2 (Die Bewerber)  at YahooMyWeb wong it!

Das Supertaltent vs. Britains got talent Part 1 (Die Jury)

17 05 2009
Ich möchte euch heute zwei TV Formate vorstellen die eigentlich gleich sind, jedoch nicht unterschiedlicher sein könnten. Das Prinzip ist in beiden Fällen simpel und schnell erklärt: Man nehme drei mehr oder weniger kompetente Juroren, setzte Sie an einen Tisch und ruft das jeweilige Land auf zu zeigen was es an Talent zu bieten hat. Das ganze wird vor Kameras und Publikum aufgeführt und schon kann die Show beginnen.



Doch schon bei diesem Dreitakt aus Grundregeln trennt sich die Spreu vom Weizen. Werfen wir zuerst einen Blick auf die Jury in Deutschland. Im Supertalent 2008 beehrten uns Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Bruce Danell in der Jury. Man mag es kaum aussprechen, doch Dieter Bohlen war wohl der Juror mit den besten Deutschkenntnissen, was ja schon Bände spricht. Die grammatikalisch und auch inhaltlich abenteuerlichen Kommentare zu den Vorträgen, wurden lediglich von den Heulattacken der Dramaqueen Bruce getoppt. Sylvie van der Vaart war der optische Hingucker der Staffel und brachte mit ein paar netten Flirteinlagen die rar gesäten Highlights der Juryleistung. Natürlich gab es auch reichlich Dieter in der Sendung. Die gut auswendig gelernten Sprüche des Herr Bohlens waren teilweise erheiternd, jedoch auch oft am Rande des guten Geschmacks.



Auf also zum ersten Vergleich – und auf die Insel geschaut in die Studios von Britains got Talent (BGT). Das Trio dort besteht aus dem Musikexperten Simon Cowell (ex A&R- Berater bei Sony BMG), dem Zeitungsmogul Piers Morgan (u. a. Chefredakteur der Zeitungen „The Sun“ und „Daily Mirror“ gewesen), sowie der bezaubernden Schauspielerin Amanda Holden. In der aktuellen 2009er Staffel gab es zum ersten Mal einen Gastjuror: das Supermodell und Schauspielerin Kelly Brook gab sich die Ehre. Bekanntlich sind ja Namen Schall und Rauch, jedoch lässt sich nicht leugnen, dass sowohl die rhetorische Kompetenz der Juroren, als auch der gelieferte Inhalt der Kommentare, viele britische Meilen über dem deutschen Niveau schweben. Den deutschen Bruce-Heul-Part übernimmt bei BGT Amanda Holden regelmäßig gern, jedoch eher mit einem süßen gerührten Schluchzen, anstatt den überzogenen Handtaschendramen von Modeikone Bruce. Piers Morgan oder auch James Bond wie er in Britain genannt wird, ist ein Juror der jeden Spaß mitmacht und sich nicht scheut auf die Bühne zu steigen, um den Bewerben zu zeigen wie es besser geht. Simon Cowell ist der Griesgram und Dauermuffel der Jury. Er ist ein harter, kühler Juror der gnadenlos jedoch immer taktvoll den Bewerben erklärt, dass Sie lieber etwas anderes woanders machen sollten. Umso interessanter sind die Momente, in denen der britische Stockfisch auftaut und Ansätze von Begeisterung zeigt. Diese entstehen meist bei den Flirts mit Amanda, jedoch hin und wieder auch durch das gezeigte Talent.




Nun wissen wir also wer über das Talent richtet und uns mit fetzigen Kommentaren bespaßen soll. Im nächsten Teil schauen wir uns die Bewerber und das gezeigte Talent an. Es werden Fragen gestellt wie: „Wer hat denn da von wem abgeschaut?“ und „wer hat mehr Talent?“.

Ihr könnt heute schon einmal Voten: Wer hat mehr Talent? Deutsche oder Engländer?

Bookmark Das Supertaltent vs. Britains got talent Part 1 (Die Jury)  at del.icio.us Digg Das Supertaltent vs. Britains got talent Part 1 (Die Jury) Mixx Das Supertaltent vs. Britains got talent Part 1 (Die Jury) Bloglines Das Supertaltent vs. Britains got talent Part 1 (Die Jury) Technorati Das Supertaltent vs. Britains got talent Part 1 (Die Jury) Bookmark Das Supertaltent vs. Britains got talent Part 1 (Die Jury)  at YahooMyWeb wong it!